Queer - Impulse

So leb Dein Leben, wir haben nur das eine ?!?



„Wet 2018“ diese Männer wollen Dich 2018 für 12 Monate durchs Leben begleiten und Dir das Jahr versüßen.

12 Männliche Meerjungfrauen einer schöner als der Andere.

WET 2018: Gallery Edition (Super Large Size) (Calendars 2018) (Englisch) Kalender – Po­s‍terkalender,

Und vor allem so schön in Zehne gesetzt das man nur sagen kann, wer auf richtig Athletische Männer mag, dem möchte ich diesen Kalender für 2018 ans Herz legen.

Denn diese Bilder lohnen sich auch nach 2018 im Bilderahmen zu haben und weiter zu betrachten.

Mehr zu diesem Kalender, wenn du die Bilder anklickst.

More about this calendar when you click on the pictures.

WET 2018: Gallery Edition (Super Large Size) (Calendars 2018) (Englisch) Kalender – Po­s‍terkalender,

"Clothing is not an option, and bare naked skin rules the day! This sexy NSFW calendar will spice up 2018 with twelve hot male mermaids! Whether they are in the shower, in the pool, or in the sea



Dylan Rosser s men have two things in common: They are always as sexy as can be, and they are always wet. This hot, yet artful calendar is an appetizer for Dylan s book of the same name.


The photographer has been shooting male nudes for almost two decades and has worked with beautiful men from around the globe. Based mainly in Ibiza (Balearic Islands), he often works in other locations like New York City, Paris, Los Angeles, Cape Town, Bali, and Sydney.


This calendar includes several never-before-seen images taken in the Mediterranean Sea, in pools in Palm Springs and Los Angeles, in showers all over the world, as well as some studio work. Since Dylan never works with clothing, here he uses water, almost like a fabric, washing over the body.

Wet 2018 is a collection of tantalizing images showing a mix of full frontal nudes; striking portraits; and a close-up focus on skin, water, and texture. Wet 2018 has got everything you want to see on your bedroom wall."




Dylan Rosser  Wet

Dylan Rosser gehört zu den ganz großen Fotografen der erotischen Männerfotografie - nun ist sein neuer Bildband "Wet" erschienen.

Der Name ist Programm: "Wet" bietet auf 112 Seiten wunderschöne nackte Muskelmänner, die sich an einsamen Stränden im Wasser tummeln oder mit klatschnassen Haaren gerade aus dem Pool oder der Dusche steigen. Ein kleine Auswahl der feuchten Porträts zeigt unsere unten verlinkte Galerie.

Der Bildband ist so sexy und erfolgversprechend, daß sogar der Insolvenzverwalter des Berliner Bruno Gmünder Verlags grünes Licht für den Druck gab. Jetzt ist das Hardcoverbuch zum Preis von 59,99 Euro u.a. bei amazone.de erhältlich. (mize-Queer.de)

Mehr zum Bildband und zum Bestellen , wenn du die Bilder anklickst.

"Clothing is not an option, and bare-naked skin rules the day! Whether they are in the shower, in the pool or in the sea Dylan Rosser s men have two things in common: They are always as sexy as can be and they are always wet. Hence the title of his newest photobook: Wet


The photographer has been shooting the male nude for almost two decades and has worked with beautiful men from all around the globe. Based mainly in Ibiza (Balearic Islands), he often works in other locations like NYC, Paris, Los Angeles, Cape Town, Bali, Sydney.


This photo book includes several never-before-seen images taken in the Mediterranean Sea, pools in Palm Springs and Los Angeles, showers all over the world, as well as some studio work. Since Dylan never works with clothing, here instead he uses water, almost like a fabric, washing over the body. Wet is a careful selection of tantalizing images showing a mix of full frontal nudes (flaccid anderect),    

 More about the book and to order by clicking on the pictures.                                          



TeeJott`s 2018

Unschuldig blickt das Amateurmodel in  die Kamera Tobi von TeeJott

Die schönsten Amateurmodels Deutschlands fotografiert TeeJott – dafür ist er bekannt und wird geschätzt. Seit 15 Jahren gibt es die besten Bilder eines Jahre auch als Kalender. Und der für 2018 ist schon gedruckt.

Here comes the 2018 safe-for-work calendar of TeeJott's "Young Men of Germany"! The photo artist and specialist for young male models has a special talent to spot gorgeous young men in public places.

He captures his models in a natural, respectful way and is known for his high-quality photo calendars and photobooks.

The twelve beautiful photos in black and white are erotic, yet tasteful and alluring. TeeJott has chosen to live, reside and mainly work in the City of Cologne, in the west of Germany; here he finds most of his models on the streets of Cologne - the true "Young Men of Germany".

Mehr zum Kalender wenn Du die Bilder anklickst !


        




born Gebundene Ausgabe – 2017

b o r n ist ein Buch über die Nacktheit und Stille. Eine Kollektion spontaner Aufnahmen von nackter Haut in der Natur, Leere und Licht. Eine nonchalante Chronik von Texten, die das Leben aus einer jungen und zeitgemäßen Sichtweise betrachten. Basierend auf den ersten drei Jahren der Aufnahmen und des Tagebuches veröffentlichte Moncayo nun ein 160-seitiges Buch mit einer Auswahl an Bildern und Texten, limitiert auf 500 Exemplare. Die Bilder, welche in Berlin, Brüssel und Mexico entstanden sind, zeigen seine einzigartige Farbsprache in Verbindung mit der Schönheit der Einfachheit und Natürlichkeit. „In Zeiten, in denen Unwissenheit und Ingnoranz vorherrscht, muss die Kunst von allen erreichbar sein“, so Moncayo.


 b o r n is a book about nudity and silence. A collection of spontaneous photos of skin as nature, empty spaces and light. A nonchalant chronicle of texts that document a life, a young perspective on actuality. Based on the first 3 years of the online photo project and written diary by artist Manuel Moncayo, the 160 pages publication presents a selection of photo and text bound in 500 limited edition copies. The artwork created in Berlin, Bruxelles and Mexico presents a peculiar colour depiction of beauty in uncomplicated concepts. Says Moncayo “In times when ignorance prevails art needs to be reachable by everyone.” Size: 21.5 cm x 16.5 x 1,5 cm


Empfehlung 29.06.2017

Mario Testino. Undressed

Zeitgleich mit einer eigens für die Helmut-Newton-Stiftung in Berlin konzipierten Ausstellung beschäftigt sich der neue Fotoband von Mario Testino  mit dem Motiv des Entkleidens, den Schnittstellen zwischen Erotik, Mode und Anatomie und gewährt durch zahlreiche unveröffentlichte Aufnahmen aus seinem Atelier neue Einblicke in sein Archiv und seine Arbeitsweise.

Die 50 gezeigten Fotografien widmen sich ganz dem nackten oder nur spärlich bekleideten Körper, spüren Traditionen und Moden nach und loten die Grenzen zwischen den Geschlechteridentitäten aus. Manche der abgebildeten Frauen und Männer sind zu reinen Körperlandschaften abstrahiert, erscheinen als Torso oder in statuesker Anmutung.


Testinos Besetzung reicht von Supermodels wie Kate Moss und Amber Valletta bis zu namenlosen androgynen Männern, von Einzelporträts bis zu Gruppenaufnahmen. Oft werden wir Zeuge intimer Augenblicke, einige von ihnen Schnappschüsse, andere sorgfältig inszeniert, wie jene von einem jungen Mann, der in einem luxuriösen Badezimmer einer Frau das Schamhaar rasiert. In der Tradition seines „Männeralbums“ SIR tragen viele dieser Bilder bei zu einer Neudefinition maskuliner Paradigmen.

Die Bilder werden begleitet von einer Einleitung des Kurators Matthias Harder, einem offenherzigen Gespräch mit Carine Roitfeld sowie einem Essay des Psychiaters und Psychologen Manfred Spitzer, der unsere visuelle Wahrnehmung von Körpern und Schönheit aus Sicht des Neurowissenschaftlers erläutert.


Empfehlung 15.06.2017

Corbin Fisher All American

Was in einem bescheidenen Kellerraum im Herzen Amerikas begann, ist 10 Jahre später eine weltweit bekannte Marke im Pornobusineß. Sie steht synonym für Schönheit und Homosexualität junger amerikanischer Männer. Die Jungs von Corbin Fisher haben tausende Videos gedreht.

Sie sind quer durch die USA gereist: von den beschaulichen Hügellandschaften Missouris zu Floridas Stränden, von den Bergen und Wüsten Nevadas zu den Städten und Küsten Kaliforniens. Sie sind um die ganze Welt gereist, und jeder ihrer Schritte wurde mit der Kamera begleitet.

Die eigentliche Reise, die dabei aufgezeichnet wurde, ist jedoch die junger Männer, die ihre eigene Sexualität entdecken und mit ihr experimentieren. »All American« zeigt unzählige Collegeboys die irgendwann zu Corbin Fisher gekommen sind und dort entdeckten, wie sinnlich, lustvoll und intim sie sein können.

Das Adult Entertainment-Haus Corbin Fisher hat das Bild des All American Boys neu definiert und uns seine Schönheit offenbart. Unzählige erotische Fantasien über die verschwiegene Welt der College Boys wurden real. Der von den Fans sehnsüchtig erwartete Bildband All American bietet den bisher eindrucksvollsten Überblick auf diese Welt.

Naja was soll man da schreiben sehr nette Bilder sehr gute Motive echt nett an zu schauen lecker,lecker,lecker



Empfehlung 05.06.2017

Jung, schön, sexy – Ein Muss für „ BOY“ - Liebhaber

 


Lieb, unschuldig, schüchtern, verträumt, romantisch, neugierig, verspielt, rotzfrech, frühreif, zeigefreudig und manchmal auch ein bißchen verdorben – Jugend hat so viele Gesichter! Sie alle sind auf ihre Art begehrenswert, und sie alle sind in "Turnon: Boys" zu sehen


Die Jugend und ihre Unschuld raubt dem Betrachter seit jeher den Atem. Sie ist Geschenk und Mythos zugleich, und niemand kann sich ihrem Zauber entziehen. Eine Anthologie huldigt diesem Geschenk mit einer Auswahl der besten Bilder renommierter Fotografen.




Anticipation

Jung, schön und schlank

Joe Mozdzens Jungen umgibt der Mythos der Jugend und Unschuld. Seine Bilder oszillieren zwischen einfühlsamer Erotik und unschuldigem Begehren. Mit einem Vorwort des amerikanischen Portraitfotografen Greg Gorman.


Über 20 ist wohl keiner von ihnen, manche gar sehen so aus, als ob sie eben erst süße 16 geworden sind – kurz: sämtliche Models in Joe Mozdens erstem Fotoband überwältigen mit geballter  Jugendlichkeit.



Dicke Muskeln, dichtes Körperhaar oder monströse Pimmel sucht man vergebens; stattdessen findet man eine geballte Ladung unberührter Schön- und Schlankheit, die "Anticipation" zu einem wahren Leckerbissen auch für den wählerischsten Frischfleisch-Gourmet macht.


Guys,Light and Nature


"Männer, Licht und Natur", heißt ins Deutsche übersetzt der erste Bildband des 1989 in Mexiko geborenen Berliner Fotografen Manuel Moncayo.




In den Titel hätte noch ein viertes Schlagwort gepasst, und zwar "Architektur": Auch Ausschnitte aus Stadtlandschaften tauchen in diesem liebe- und kunstvoll zusammengestellten Bildband-Debüt auf.



"Guys, Light, and Nature" ist eher nichts für Fans klassischer Pin-up-Fotografie, aber ganz sicher ein wunderbares Geschenk für alle, die auf der Suche sind nach der Schönheit des Lebens – und nach der wahren Essenz männlicher Schönheit.


Beseelt vom Wunsch zu verstehen, was die Welt im Innersten zusammenhält, erkundet Manuel Moncayo die Schönheit des Lebens.



Empfehlung 02.06.2017

Sixty Nine by Jake Jaxson

Wie kann man lustvollen schwulen Sex haben, ohne Scham haben zu müssen, dafür aber mit Freude an der Sache heranzugehen? Die CockyBoys haben die besten Voraussetzungen, um es uns zu zeigen.

»Sixty Nine« ist alles andere als ein konventionelleres Fotoband. Das Buch führt geil vor Augen, wie schwuler Sex Spaß macht - in jeder erdenklichen (Lebens-)Lage.

Die süßen Jungs präsentieren uns ihre Lieblings­s‍tellungen, die mit einem leidenschaftlichen Essay von den CockyBoys-Machern versehen wurden. »Sixty Nine« ist auch dazu da, uns allen ein Gefühl zu vermitteln, wie der schwule Sex der jungen Generation aussieht.


Mein schwules Auge 13 / Das Jahrbuch der schwulen Erotik

Mein Schwules Auge ist im 13.ten Jahr erschienen. Die Macher hatten vorgegeben, sich mit dem Fremden zu beschäftigen. Herausgekommen ist wieder ein sehr unterschiedliches Gesamtwerk, das durch seine Vielfalt besticht.

Ob es sich um Erzählungen handelt, um Kurzgeschichten, um Beschreibungen, um Lyrik, um Interviews oder um Legenden, ob sie in die Gegenwart gehören oder Historisches anbieten, ob sie politische Aussagen abgeben oder in das Reich des Irrationalen und Phantastischen gehören, ob sie humorvoll sind, ernst oder kritisch, die Abwechslung macht das Buch lesenswert und spannend und erlaubt dem Klientel entsprechend eigener Neigungen Stoffe zu finden, mit denen man sich identifizieren kann.


Die Kürze der meisten Beiträge ist wohltuend, die vielen Fotos, Grafiken, Comics, Zeichnungen und Bilder bieten dem Leser Raum zum Verharren, Betrachten und Assoziieren.



All about the boys

Ja, tatsächlich, es gibt sie im Osten... die Verführung in Person schöner junger Männer. Das wissen wir spätestens seit Bel Ami, der, selbst Slowake, dies uns in unzähligen Publikationen näher gebracht hat.


Michael Andrew nun bringt uns in seinem Fotoband vor allem auch Models aus St. Petersburg zu Gesicht - seine Kamera fing die Träume junger Osteuropäer ein... und lässt uns von jungen osteuropäischen Männern träumen.

Für alle die recht junge Männer mögen, die nicht unbedingt vor Muskeln strotzen und eine Offenheit und Natürlichkeit ausstrahlen, die man bei westlichen Modeln oft vergeblich sucht, sei dieses Buch empfohlen.




Minderjährige Sexarbeiter in Bangkok

Mit zehn Jahren auf dem schwulen Straßenstrich

Ein schockierend­er wie umstrittener Bildband des Jahres! Und gerade deswegen hat die Ausstellung Weltweit aus dem der Bildband entstanden ist etliche Preise abgeräumt


Dies ist eines der mächtigsten Fotobücher, die ich in einer sehr langen Zeit gesehen habe. Die Bilder sind ergreifend, provokativ und emotional. Es ist herzzerreißend, dass diese Jungs in einem so jungen Alter sich schon Verkaufen.

Die Kunden sind zumeist thailändische Männer: Der 16-Jährige Oat geht – wie Hunderte andere männliche Jugendliche in Bangkok – auf der Straße anschaffen, um zu überleben (Bild: Ohm Phanphiroj)


Als ich den Fotobanden das erste Mal in der Hand hatte, war ich tief traurig das diese „Kinder“ diesen Weg gehen müssen aus reiner Armut.

Ein Bildband der mit ganzer Härte das Elend zeigt, aber auch die Verletzlichkeit dieser jungen Seelen. Nichts für schwache Nerven oder für Menschen die nah am Wasser gebaut haben


Empfehlungen 24.05.2017

Rare Views

Ohm’s Fotos, in Schwarz-weiß und in Farbe lassen den Betrachter zum Voyeur werden. Wie zufällig eingefangene Augenblicke vermitteln seine Bilder den Eindruck, man beobachte verbotener Weise junge Männer in ganz privaten und intimen Situationen.

Der Fotoband  besticht durch die Unaufdringlichkeit und die Natürlichkeit der Fotographierten Personen.



Cult of Boys 

Wer Halbnackt-Fotos von (hauptsächlich) männlichen Jugendlichen nur aus der (Fashion-)Werbung oder aus Schmuddel-Soft-P.-Seiten kennt, wird von diesem Buch überrascht sein und lernt hier (wie bei Ryan McGinley) eine andere, verletzliche, schöne, manchmal auch traurige Seite der Jugendlichen kennen




Empfehlungen 18.05.2017

Der Name ist Programm: "Bel Ami" heißt der neue erotische Fotoband von

Rick Day aus dem Bruno Gmünder Verlag.

Nur wenige Fotografen vermögen jugendliche Kraft und Schönheit so erregend ins erotische Licht zu setzen wie Rick Day. Das belegen sein Bestseller "Pioneer", die immens erfolgreichen Fotobände der "Players"-Serie und natürlich auch Veröffentlichungen in der "Elle", "Genre", "Details", "Teen Vogue" und "GQ".


Empfehlungen 18.05.2017

Finger abspreizen in Tschetschenien verboten!  18.05.2017

Das französische Satiremagazin "Charlie Hebdo" thematisiert mit einer Karikaturenserie die Schwulenverfolgung in Tschetschenien - und greift dabei tief in die Klischeeki­s‍te.

"Die Schwulenjagd ist eröffnet", heißt es im er­s‍ten der Cartoons, die vermeintliche staatliche Anordnungen zeigen. Während Männern im Tutu die Deportation droht, ist das Abspreizen des kleinen Fingers verboten. Auch Regenbögen sind illegal.



Empfehlungen 15.05.2017

Boys of St. Petersburg

Michael Andrew

The Australian born photographer Michael Andrew has been living in Germany since 1996. Mainly working in music busineß he has also been trying his hand at photography for several years now, taking photos in Europe, the US, Australia and, most recently, in Ea­s‍tern Europe. ( mehr Infos wenn du das Bild anklickst )



The Last Boys

Barry Marré

Mit The Last Boys bringt Barry Marré zum er­s‍ten Mal seine Werke in einem Bildband heraus.

Der junge Fotograf, bekannt aus Magazinen und Fashion-Blogs, hat ein unvergleichliches Gespür für verträumte und sinnliche Aufnahmen. Seine Models wirken zerbrechlich und ausdrucks­s‍tark zugleich. Ein aufregendes Experiment junger Fotografie mit einem modernen, jugendlichen Anstrich, ohne künstliches Licht. ( Mehr wenn du das Bild klickst )